QUARREE1002019-02-12T11:15:39+00:00

QUARREE100

Hier steckt Energie drin!

Seit 20 Jahren arbeiten wir an unserem Standort Rüsdorfer Straße in Heide mit Elektrobauteilen. Der perfekte Ort also, um eine echte (kleine) Energie-Revolution zu begleiten: Das Projekt QUARREE100 steht für „Quartiersentwicklung mit 100% regenerativer Energie“. Bis 2022 entwickeln bundesweite Projektpartner hier ganz neue Möglichkeiten, um ein komplettes Quartier mit CO2– freier Energie zu versorgen. Wir freuen uns, dass unser Standort genau mittendrin liegt.

Drei Fragen an …

Dorothee Martens-Hunfeld,
Vorstand Stiftung Mensch

Was macht den „Rüsdorfer Kamp“ besonders?

Rund 120 Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten in unserer Heider Werkstatt in der Rüsdorfer Straße. Direkt am Bahnhof ist die Lage für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter perfekt: Der Rüsdorfer Kamp ist barrierefrei erreichbar. Niemand muss mit dem Auto kommen. Und auch die Innenstadt ist nur wenige Gehminuten entfernt. Darum planen wir, den Standort weiter auszubauen und die Elektromontage um neue Geschäftsfelder zu erweitern.

„Das ist richtig große Klasse! Wenn es um die Energiewende geht,gibt es kaum ein Gebiet, in dem so viel Dynamik steckt wie hier.“
Daniel Günther, Ministerpräsident Schleswig-Holstein (CDU)

„Bei QUARREE100 ist auch die Verknüpfung mit sozialwissenschaftlichen Fragestellungen ein spannender und wichtiger Aspekt.“
Jan Philipp Albrecht, Energiewendeminister Schleswig-Holstein (Bündnis 90/Die Grünen)

Was kann QUARREE100 bewirken?

Gemeinsam können wir einen Stadtteil verändern, der lange kaum beachtet wurde. Es entstehen neue Möglichkeiten der sozialen Mitgestaltung. Für uns als sozialer Arbeitgeber natürlich das allerbeste! Die wichtigsten Bereiche sind hier die Wärme- und Energieversorgung und die Mobilität. Projekte können wir uns viele vorstellen, zum Beispiel eine E-Bike-Station am Bahnhof. So machen wir Studierenden, die an unserer „Haustür“ vorbeikommen, ein super Angebot. Und die Bikes warten und reparieren wir direkt in unserer Werkstatt. Mittelfristig ist außerdem eine sogenannte „MINT“-Kita denkbar. Hier bringen wir Kindern die Freude am Forschen und Experimentieren in der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik näher. Aber auch neue Ideen im Bereich der Pflege und sozialen Arbeit lassen sich mit QUARREE100 verknüpfen.

QUARREE100 ist also auch ein soziales Projekt?

Das Projekt QUARREE100 ist eine Chance für den gesamten „Rüsdorfer Kamp“. Dabei geht es weit über die Erforschung neuer, grüner Energie hinaus! Wenn viele Menschen an Ideen und Plänen mitwirken können, ist das auch ein sozialer Prozess. Und für uns als Stiftung ist es besonders wichtig, die „soziale Software“ unserer Gesellschaft zu stärken. Ob alt oder jung, mit Handicap oder ohne: Wenn wir uns zusammen für einen lebenswerten Stadtteil einsetzen, neugierig bleiben und uns gegenseitig unterstützen – dann ist das für uns alle ein Gewinn.

Mehr zum Projekt lesen Sie auf www.quarree100.de.