Das Projekt Wohnen+2019-03-08T11:22:34+00:00

DAS PROJEKT WOHNEN+

Wohnen, neu gedacht

Das Projekt …

Wie kann Wohnen noch leichter, lebendiger und besser werden? Unser Wohnprojekt Wohnen+ weiß, wie es geht. Vorbild ist das „Bielefelder Modell“, in dem das Miteinander das Allerwichtigste ist. In 21 barrierefreien Neubauwohnungen treffen sich Jung und Alt, Nachbarn und Betreuer, mit Handicap und ohne. Ziel ist es, dass alle Bewohnerinnen und Bewohner möglichst lange selbstbestimmt und aktiv ihr Leben meistern. Mittendrin: ein Wohncafé, unser Pflegedienst „Mook we gern“ – und unsere Quartiersmanagerin.

… und seine Macher

Die Quartiersmanagerin koordiniert das soziale Miteinander in der Posadowskystraße und Umgebung. Dabei begleitet sie die Bewohnerinnen und Bewohner bei allem, was sie zusammen erleben wollen. Sie findet heraus, wo Unterstützung im Quartier gebraucht wird. Sie gewinnt Ehrenamtliche für Projekte. Und sie koordiniert externe Partner und Gruppen im Wohncafé. Finanziert wird sie vom Kreis Dithmarschen, dem Wohnungsunternehmen Dithmarschen, der Stadt Brunsbüttel und der Stiftung Mensch.

UNSERE PARTNER:

Wann unsere Quartiersmanagerin für Sie da ist, lesen Sie auf ihrer Info-Karte (PDF»).
Was Sie im Wohncafé erleben können, sagt Ihnen das Programm (PDF»).

Über Ihre Anfrage freut sich:

Ann-Kristin Grabow
Quartiersmanagerin Wohnen+
Posadowskystr. 4
25541 Brunsbüttel
Mobil: 0172/44 63 655
E-Mail: ann-kristin.grabow@stiftung-mensch.com