Grüne Insel2020-10-15T16:27:52+02:00

GRÜNE INSEL

Wohnen neu gedacht

Zukunft – schon mal drin gewohnt? In St. Michaelisdonn entsteht ein genossenschaftliches Wohnprojekt, das gemeinsam und ökologisch leben neu definiert: sozial, autark, inklusiv, nachbarschaftlich, jung+alt, zusammen. Und wir  mittendrin.

Den Imagefilm zum Projekt finden Sie hier: Video Grüne Insel
Und ein Video zum Spatenstich hier.

Unterstützt durch die Gemeinde wird das Wohnprojekt GRÜNE INSEL in St. Michaelisdonn – Einheimische sagen liebevoll kurz St. Michel –  erschlossen und mit Leben gefüllt. Die barrierearmen Wohnungen werden planmäßig im November 2020, Dezember2020 und Januar2021 alle bezogen sein. Die ganze Anlage mitsamt ihren Freizeitelementen wird nach und nach durch die Bewohner ausgestaltet.

Das gesamte Modell wird in Form einer Genossenschaft umgesetzt, d. h.

  • Alles gehört Allen – alle reden mit.
  • Jeder kann am wirtschaftlichen und sozialen Erfolg teilhaben.
  • Jeder kann mitgestalten.
  • Jeder ist willkommen, wertfrei und offen.
  • Inklusion wird gelebt.

10 Wohnungen sind öffentlich gefördert und mit Wohnberechtigungsschein erhältlich. So konnte es gelingen, dass 6 dieser Wohnungen an Menschen mit Handicap aus dem Arbeitsbereich der Stiftung Mensch vergeben werden. Die barrierearmen Häuser haben jeweils einen Aufzug und werden mit regenerativen Energien beheizt.

Und das ist am werden – nach und nach:

  • 39 Wohneinheiten, bestehend aus Wohnungen in 3 Gebäuden
  • Gemeinschaftshaus mit Unterkunft für Gäste
  • Gemeinschaftsgarten mit Flächen zum Gemüse-, Kräuter- und Obstanbau
  • Naturspielplatz und großzügige Grünanlagen mit Bouleplatz
  • Werkstatt, Kunst- und Bastelraum.

Das Gemeinschaftshaus nennt sich Torhaus, hier können Engagierte sich austoben und was aufbauen: Ideen wie Hofladen, Werkstatt/Bastelraum, Café, Veranstaltungen oder Seminare werden derzeit gesponnen und warten auf ihre Umsetzung.
Damit Gemeinschaft gleich von Beginn an gelebt wird, steht bis zur Entstehung des Torgebäudes zum späteren Zeitpunkt, das Inselcafé bereits jetzt schon zur freien Verfügung.

Jeder darf, keiner muss! So wird das Zusammenleben selbst neu definiert – Kochabende, Gartentage, Musik, Filme, Diskussionen oder einfach quatschen, die Räume sind für alle da. Auch die umliegende Nachbarschaft kann mitmischen.

Saubere Energie

So sauber und autark wie möglich wird die Anlage mit Energie versorgt: regenerativ, gespeichert, effizient und kostenbewusst. Der lokal produzierte Strom freut nicht nur die Bewohner, sondern auch deren Geldbeutel.

Mehr zum Projekt lesen Sie auf www.gruene-insel.info

Für weitere Informationen melden Sie sich gerne bei uns!

Zuhal Wolff
Referentin Neues Wohnen
Tel.: 04832/999 669
E-Mail: zuhal.wolff@stiftung-mensch.com